Neuseeland – New Zealand

Für diese Reise kaufte ich mir im Herbst 2006 meine erste digitale Spiegelreflexkamera, eine Canon 400D. Von der digitalen Fotografie hatte ich zu dem Zeitpunkt so gut wie keine Ahnung, beispielsweise war mir das Fotografieren im RAW-Format fremd. Speicherplatz war knapp und ich erinnere mich, dort ab und zu in einen Copyshop gegangen zu sein, um eine volle Speicherkarte (das waren damals 2 oder 4 GB!) auf eine DVD brennen zu lassen. Auch Bildbearbeitung war überhaupt noch kein Thema. Erstaunlicherweise entstanden damals für die Fotoalben trotzdem schöne Fotos, einfach durch Ausbelichten-Lassen der unbearbeiteten JPEGs. Natürlich hatte der Fotoladen dafür sein automatisches Optimierungsprogramm benutzt. Später habe ich einige nachbearbeitet, da fehlten mir dann natürlich manchmal die Möglichkeiten des RAW-Formates.

Neuseeland muss irgendwann wiederholt werden, nicht nur, weil ich jetzt anders fotografiere (ich glaube, 2006 hatte ich noch nicht einmal ein Stativ). Neuseeland hat grandiose Landschaften mit faszinierenden Naturschauspielen. Aus heutiger Sicht habe ich dort die entspannteste Zeit meines Lebens verbracht und war nach der Rückkehr so erholt, wie noch nie zuvor oder danach nach einem Urlaub. Allerdings hatte ich dort auch die größte Angst meines Lebens und ich möchte nie wieder mit einem Seekayak auf offener stürmischer See unterwegs sein müssen!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben