Fotobrief vom 28. März 2020 – Der Himmel über Berlin

Das Bild meines heutiges Fotobriefes habe ich gestern aufgenommen. Es ist ein aus insgesamt sechs Einzelfotos im Hochformat aufgenommenes 180-Grad-Panorama des Himmels über dem Tempelhofer Feld. Der Blick geht nach Norden Richtung City/Stadtmitte bis hin zum Fernsehturm am Alexanderplatz. Links (im Westen) liegt Tempelhof, dann kommt das langgestreckte ehemalige Flughafengebäude, rechts (im Osten) befindet sich Neukölln. Das Besondere auf diesem Foto ist das, was NICHT zu sehen ist: KONDENSSTREIFEN! Normalerweise ist der Himmel über Berlin voll von Flugzeugen, die ihre Bahnen ziehen und bei Wetterverhältnissen wie gestern wären diese Bahnen deutlich als Kondensstreifen erkennbar.

180-Grad-Panorama, Berlin, Tempelhofer Feld, Himmel ohne Kondensstreifen während der Corona-Pandemie

Vom Tempelhofer Feld habe ich in meinem Fotobrief vom 23. März schon ein Foto gezeigt und über den schönen Feldlerchengesang berichtet. Das Tempelhofer Feld ist vermutlich der einzige Park in Berlin, bei dem man sich unter Einhaltung der geltenden Corona-Abstandsregeln auch bei schönem Wetter noch ausreichend aus dem Weg gehen kann. Laut Wikipedia soll es die größte innerstädtische Freifläche der Welt sein! Man kann laufen, rennen, skaten, boarden, radfahren, kiten, windsurfen, Drachen steigen lassen und vieles mehr.

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben