Kategorie Archive: News/Blog

Fotobrief vom 16. April 2020 – Florenz

Vorgestern wären wir gern in Granada gewesen und ich habe deshalb vorgestern Street-Art aus Granada gezeigt. Heute stünde Cordoba an. Da ich noch nie in Cordoba (und außer in Granada auch noch nie im weiteren Andalusien) war, kann es keine Ersatz-Trost-Fotos aus Cordoba geben. So springe ich kurzerhand in ein anderes, ebenfalls vom Coronavirus gebeuteltes…
Mehr lesen

Fotobrief vom 14. April 2020 – Granada

Von Ostersonntag bis morgen sollten wir eigentlich in Granada sein. Deshalb widme ich den heutigen Fotobrief dieser wunderbaren Stadt, in der ich im Februar zum ersten Mal für zehn Tage weilte und in die ich mich spontan verliebt hatte und glaubte, bald zurückkehren zu können. Neben einem einwöchigen Superintensivo-Spanisch-Kurs blieb mir genug Zeit für fantastische…
Mehr lesen

Fotobrief vom 11. April 2020 – Ostertrost

Der Stoff meines heutigen, etwas umfangreicheren Oster-Fotobriefes ist mal wieder aus mehreren, ineinander verwobenen Fäden gestaltet. Ich schlage einen großen Bogen von der Gegenwart zu den Zeiten der deutschen Teilung, des Mauerfalls, der danach gewonnenen Reisefreiheit und zurück zum heutigen Tag, unter anderem mit einem Graffiti „Kein Bier für Nazis“. Erster Auslöser meiner Gedankenfäden ist…
Mehr lesen

Fotobrief vom 9. April 2020 – Halo – Hallo

... wie in meinen Fotobriefen bereits erwähnt, bezeichnet man als Korona (lateinisch corona - „Kranz, Krone“) eine Leuchterscheinung um Mond oder Sonne, die durch Beugung des Lichts verursacht wird – im Gegensatz zu Regenbögen oder zu Halo-Erscheinungen, die beide durch Brechung entstehen. Einen wunderschönen Halo als Beispiel für eine Brechung des Lichtes an Eiskristallen möchte ich heute zeigen. Damit Halos entstehen…
Mehr lesen

Fotobrief vom 7. April 2020 – Supermond

Heute nacht ist Vollmond. Es handelt sich dabei um einen Supermond. Das Wort klingt bedeutungsvoller, als das Ereignis ist. In der Astronomie ist „Supermond“ kein anerkannter Begriff, deshalb gibt es auch keine offizielle Definition dieses Phänomens. Supermond bedeutet lediglich, dass der Mond der Erde besonders nahe ist (höchstens 360 000 Kilometer vom Erdmittelpunkt entfernt) und…
Mehr lesen

Fotobrief vom 5. April 2020 – Sternspuren

Einige von Euch erinnern sich vielleicht an meine Weihnachtskarte mit einem in Estland aufgenommenen Sternenhimmel, den ich zu einem Sternspurenbild zusammengesetzt habe. Schon öfter habe ich versucht, auch hier in Berlin Sternspuren zu fotografieren, bin aber immer wieder an der hohen Lichtverunreinigung - vor allem durch Flugzeuge - gescheitert. Auch wenn es ein Nachtflugverbot gibt,…
Mehr lesen

Fotobrief vom 3. April 2020 – Frösche, Mundschutze und Eier

Mehrfach habe ich in meinen Fotobriefen von meinem mittlerweile liebgewonnenen Ritual berichtet, täglich um 18 Uhr bei Daniel Hope (Nachhören über arte concert – hope@home) und um 19 Uhr bei Igor Levit (Nachhören über twitter: #igorpianist) in deren jeweiligen Wohnzimmern zu Gast zu sein und wunderbare Musik hören zu dürfen. Igor Levit war gestern von…
Mehr lesen

Fotobrief vom 31. März 2020 – Polarlichter

Guten Abend, zunächst herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen auf meine Fotobriefe, über die ich mich immer wieder sehr freue und die mich zum Weitermachen motivieren. Unter dem Thema „Corona mal anders“ habe ich Euch bereits totale und Ringsonnenfinsternisse und eine besondere Polarlichtform gezeigt, die Corona. Versprochen habe ich Euch Fotos weiterer Polarlichtformen (Bogen, Bänder und…
Mehr lesen

Fotobrief vom 28. März 2020 – Der Himmel über Berlin

Das Bild meines heutiges Fotobriefes habe ich gestern aufgenommen. Es ist ein aus insgesamt sechs Einzelfotos im Hochformat aufgenommenes 180-Grad-Panorama des Himmels über dem Tempelhofer Feld. Der Blick geht nach Norden Richtung City/Stadtmitte bis hin zum Fernsehturm am Alexanderplatz. Links (im Westen) liegt Tempelhof, dann kommt das langgestreckte ehemalige Flughafengebäude, rechts (im Osten) befindet sich…
Mehr lesen

Fotobrief vom 27. März 2020 – Corona mal anders Teil 2

Im Fotobrief vom 18. März, in dem es um totale Sonnenfinsternisse ging, habe ich Euch einen fotografischen Beitrag über Polarlichter angekündigt. Wie die meisten wissen, haben Andres und ich im März vorigen Jahres eine gründlich vorbereitete Reise nach Abisko in Lappland gemacht, um bei erwarteten Temperaturen um minus 25 Grad Polarlichter zu fotografieren. Das Unterfangen…
Mehr lesen