Istanbul – zwischen Orient und Okzident

Genau einen Monat nach der Reise (8. – 12. April 2015) habe ich es geschafft, eine kleine Auswahl aus mehreren tausend Bildern zu treffen und zu bearbeiten. Istanbul ist eine faszinierende Stadt. So könnte ich immer wieder mit der Fähre über den Bosporus von Europa nach Asien und zurück fahren – am liebsten im Morgen- oder Abendlicht. Dafür, dass wir nur drei volle Tage vor Ort hatten und die Hälfte davon verregnet und stürmisch war, habe ich das ganz schön oft getan. Man sieht übrigens auch an unserer Kleidung, wie kalt es war. Ski-Sachen waren angesagt! Ich widme das Album der Istanbul-Group, vielen Dank für die angenehme Zeit mit Euch!






Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image